Wahlkampf muss fair bleiben

 

28. Februar 2016 – Presidentielle in Benin

logo pour une presidentielle pacifique au beninUm das höchste Amt im Staat bewerben sich diverse Vertreter unterschiedlicher Couleur des von neoliberal bis sozial-orientiert bunt gefächerten politischen Spektrums. Der 2011 in die zweite Amtszeit gewählte Präsident Boni Yayi wird aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht zur Präsidentschaftswahl antreten. Mit dem neuen Gesicht auf dem Präsidentenstuhl kann es  zum politischen Richtungswechsel kommen – das Ringen um Stimmen und Stimmung ist mithin verständlich.

Falls im ersten Wahlgang mehrere Bewerber Kopf an Kopf liegen,  gehen die beiden stärksten Konkurrenten zum 13. März  in die zweite Runde. Der aus der Stichwahl als Sieger hervorgegangene Präsidentschaftsbewerber wird bis spätestens zum 6. April vereidigt und tritt sein Amt an.

Bei den vergangenen Wahlen ist es dank selbst auferlegter Disziplin und Gemeinsinn aller Beninerinnen und Beniner gelungen, fair und friedlich an die Wahlurnen zu treten. Damit es auch April 2016 dabei bleibt, ruft der HCBE Allemagne Journalisten und andere Medienakteure auf, die unter politischen Gegnern notwendige politische Diskussion ohne Aufheizung und Stimmungsmache zu betreiben und sich hetzerischer Polemik zu enthalten. Kurz: NON à la haine.

Bei seinem Aufruf denkt der HCBE Allemagne nicht nur an klassische Medien – Tageszeitungen, Radio und Fernsehen – sondern genauso an Online und Social-Media . Das Motto NON à la haine richtet sich somit auch an alle auf Facebook und anderen Plattformen medial aktiven Beninerinnen und Beniner: Lieber drei Mal Luft holen und zwei Mal nachdenken, damit hetzerische Inhalte – egal ob Video, Bild oder Kommentar – nicht mit einem unüberlegten Klick ins Netz gehen und dort für ein Klima der Gewalt sorgen.

tip >

Zur Verbreitung des unter creative commons lizensierten Aktionslogos einfach Bild anklicken und mit gedrückter rechter Maustaste als Grafik in gewünschtes Verzeichnis abspeichern!

merhr_news_button_SW

Article by takkanon

takkanon®, Sponsor der Web-Präsenz hcbe-allemagne.de ist ein multidisziplinärer Dienstleister für Kommunikation, Marketing und Projektleitung/Managment. Geschäftssitz ist Porto-Novo in Bénin. Email: mail@takkanon.com